Hausarztzentrum

Innere Medizin / Allgemeinmedizin

Wir sind ein Ärzte-Team aus Internisten und Allgemeinmedizinern. Unsere Leitlinie ist eine ganzheitlich orientierte Medizin.

Der Mensch als Ganzes in seinem Umfeld (familiär, sozial, beruflich, kulturell) steht für uns im Vordergrund. Ein persönliches Verständnis füreinander und höchste medizinische Standards sind uns für einen ganzheitlichen Behandlungsansatz besonders wichtig.

Wir verbinden dabei die neuesten Erkenntnisse der Inneren Medizin mit modernen Untersuchungsmöglichkeiten und bieten Ihnen zahlreiche Leistungen für eine umfassende internistische Diagnostik und Therapie auf hohem Niveau an.

Als Hausärzte helfen wir die akuten und chronischen Krankheiten zu bewältigen und bauen eine langjährige Arzt-Patienten-Beziehung auf.

Palliativmedizin

Palliativmedizin ist ein ganzheitliches Konzept der Betreuung von Patienten mit einer fortgeschrittenen, nicht heilbaren Krankheit. Hierbei steht das Erreichen der bestmöglichen Lebensqualität für den Patienten und für seine Angehörigen im Vordergrund.

Mit unserer Palliativbetreuung kümmern wir uns um die Behandlung von Schmerzen, Atemnot, Husten, Übelkeit, Erbrechen, Verwirrtheit, Unruhe sowie entstellenden Wunden, doch ebenso auch um die Linderung von Leiden und Problemen psychosozialer und spiritueller Art.

Wir nehmen alle Ängste und Sorgen unserer Patienten und ihrer Angehörigen ernst und bekleiden gemeinsam mit dem „Palliativnetz Gelsenkirchen“ (PKD), einen 24 Stunden-Notdienst für Palliativpatienten.

Die meisten schwerkranken Menschen möchten Krankenhausaufenthalte vermeiden und in ihrer vertrauten Umgebung bleiben, doch sie haben oft Angst, dass eine optimale Versorgung zu Hause nicht möglich ist.

Ziel unserer fachärztlichen, palliativmedizinischen Betreuung ist es, unsere Patienten bei guter Symptomkontrolle in ihrer häuslichen Umgebung zu betreuen. Daher besuchen wir unsere Patienten regelmäßig zu Hause und versuchen nach Möglichkeit die Untersuchungen und Behandlungen dort durchzuführen. Außerdem arbeiten wir eng mit dem Emmaus-Hospiz in Gelsenkirchen-Resse zusammen.

Zur Ermöglichung dieser ganzheitlichen Betreuung arbeiten wir zusammen mit: palliativmedizinisch ausgebildeten Pflegekräften, Seelsorgern, Trauerbegleitern, Psychologen, Sozialarbeitern, Krankengymnasten, Diätassistenten, Hospizen, Apotheken und Krankenhäusern.

Ernährungsmedizin (BDEM)

Die Ernährungsmedizin ist ein Teilbereich der Medizin, welches sich mit der Vermeidung, Diagnostik und Behandlung ernährungsabhängiger Erkrankungen beschäftigt.

Ernährungsabhängige Erkrankungen sind beispielsweise: Übergewicht, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit),  Lebensmittelintoleranzen (Bsp. Lakotseintoleranz), Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Magen-Darmerkrankungen, Stoffwechselstörungen.

Aber auch Erkrankungen wie Rheuma oder Osteoporose werden durch die Ernährung stark beeinflusst.

Viele Erkrankungen können durch eine Umstellung der Ernährung in Kombination mit einer Bewegungstherapie behandelt oder verhindert werden.

Wir beraten Sie gerne zu ernährungsmedizinischen Fragen. Hierzu erheben wir eine ausführliche Ernährungsanamnese mittels Ernährungsprotokoll und führen eine klinische Untersuchung sowie ggf. apparative und laborchemische Untersuchungen durch.

Wir beraten außerdem Menschen, die ihre Essgewohnheiten überprüfen oder verbessern möchten.

Dabei bieten wir Ihnen ein individuelles Konzept zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität im Rahmen unserer individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) an.

Diese Leistungen werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren sind ein ganzheitlicher Ansatz zur Behandlung des gesamten Organismus mit dem Ziel, die gestörte Harmonie des Körpers wieder ins Gleichgewicht zu bringen unter Einbeziehung von Geist und Seele.

Die Naturheilverfahren umfassen Ernährung, Bewegung, Entspannung, die Nutzung von Wasser, Licht, Kälte und Wärme sowie pflanzliche Mittel (Phytotherapie). Besonders wichtig sind die Gedanken, die Gefühle und Willensvorgänge.

Diese Verfahren eignen sich für die Vorbeugung von Krankheiten und ergänzen die Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Organismus. Wenn Sie Fragen zu Naturheilverfahren haben, sprechen Sie uns gerne darauf an.

Psychosomatische Grundversorgung

Findet man für Symptome wie beispielsweise Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden oder Herzrasen, keine organische Ursache, sind diese Beschwerden möglicherweise nur ein körperlicher Ausdruck für die Probleme, die sich in anderen Organen abspielen. Dies ist manchmal das Nervensystem, das mit ihren Aufgaben nicht mehr zurechtkommt. Ob eine Erkrankung tatsächlich mit der Psyche zu tun hat, klärt man in der psychosomatischen Sprechstunde.

Man sollte nicht zu schnell alles „auf die Psyche schieben“, aber die Zusammenhänge auch nicht übersehen. Manchmal ist diese Klärung nicht ganz einfach. Sehr viele Erkrankungen haben einen psychosomatischen Hintergrund. Gerade in der heutigen Zeit mit vielen Stressfaktoren durch Beruf und/oder Familie nimmt der Anteil der Krankheiten, die psychosomatisch beeinflusst sind, immer mehr zu.

Mit der Weiterbildung in psychosomatischer Grundversorgung betrachten wir nicht nur die körperlichen Symptome sondern berücksichtigen auch psychosomatische Hintergründe für die Beschwerden unserer Patienten. Langjährige Patientenbeziehungen ermöglichen die Krankheiten ganzheitlich zu sehen. Oft sind die Krankheitsursachen nicht gleich offensichtlich, können aber durch die Gespräche in der Sprechstunde gemeinsam herausgefunden werden. Dadurch wird eine bessere Therapiestrategie möglich.

Ärztliche Wundtherapie

Wundbehandlung ist eine wichtige Aufgabe von Ärzten, insbesondere auch bei Patienten mit einem Diabetes. Dabei geht es nicht nur einfach um die Frage, welcher Verbandstoff oder welche Wundauflage benutzt werden. In einer modernen Therapie chronischer Wunden gilt es zu erkennen, welche Faktoren eine Wunde bzw. ein Geschwür hervorgerufen haben bzw. die Wundheilung behindern. Dadurch ergeben sich die entscheidenden Hinweise für eine Genesung. Mit der Zusatzqualifikation „Ärztliche Wundtherapie“ ist es unser Ziel, die Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden zu verbessern. Hierzu arbeiten wir im Team zusammen mit speziell ausgebildeten Wundexpertinnen.

Hausbesuche

Für bettlägerige Patienten bieten wir Hausbesuche an.

Unsere „entlastenden Versorgungsassistentinnen“ (EVA) haben entsprechend der Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe die Spezialisierungsqualifikation eigenständig Hausbesuche bei Patienten oder im Pflegeheim zu übernehmen und medizinische Tätigkeiten im Umfeld der Patienten zu verantworten.

Sie begleiten unsere Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen im gesamten Behandlungsprozess und stimmen sich kontinuierlich mit den behandelnden Ärzten in unserer Praxis ab. Zudem erfolgen regelmäßig Hausbesuche durch die Ärzte selbst.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Neupatienten

Wenn Sie unsere Praxis zum ersten Mal besuchen, bringen Sie bitte Folgendes mit:

  • Vorbefunde (soweit vorhanden)
  • Medikamentenplan oder alle Ihre Medikamente

Unsere Praxis ist barrierefrei und durch die Nähe zum Hauptbahnhof mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich bei uns melden und einen Termin vereinbaren.